Close

Jetzt den steuerfreien Sachbezug nutzen und profitieren:

✔ Förderung der Leistungsbereitschaft sowie Steigerung der Mitarbeitermotivation und -bindung

✔ Weniger Abzüge für Mitarbeiter und Unternehmen

✔ Monatlich greifbare Gehaltserhöhungen für den Arbeitnehmer

✔ Außerordentliche Incentivierung bei Zielerreichung und Absatzförderung. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

✔ Ertragssteigerungen durch motivierte Mitarbeiter

Bitte kontaktieren Sie zu Steuerfragen stets Ihren Steuerberater.

Abgebildet sind drei unterschiedliche Karten der Shell Prepaid Card, die alle für den steuerfreien Sachbezug verwendet werden können.

✔ Einfacher Bestellprozess
Die Shell Prepaid Card kann online oder an einer Shell Station Ihrer Wahl einfach und regelmäßig erworben werden.

✔ Flexible Mitarbeitervergütung
Der Maximalbetrag von 50 Euro kann monatlich angepasst und variabel eingesetzt werden.

✔ Verlust- und diebstahlsicher
Sie erhalten die Shell Gutscheinkarteninaktiv und sind so gegen Verlust und Diebstahl abgesichert. Die Freischaltung der Karte erfolgt innerhalb weniger Sekunden nach Codeeingabe. Den Code wird Ihnen nach erfolgter Zahlung per E-Mail zugestellt. Sollten Sie Ihre Karte verlieren, kontaktieren Sie das Shell Prepaid Team. In diesem Fall wird Ihnen eine neue Karte zugeschickt. 

✔ Vielfältige Motivauswahl
Sollten Ihnen das Motiv der Shell Prepaid Professional nicht zusagen, steht Ihnen eine Vielzahl weiterer Motive der Shell Prepaid Card zur Verfügung. Das bedeutet: Sie sind nicht an die "Professional"-Variante gebunden! Entdecken Sie hier alle Motive. 

 Individualisierung Ihrer Shell Prepaid Card für Ihr Unternehmen
Ihr Firmenlogo kann ganz einfach in die Karte integriert werden. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre persönliche Karte zu gestalten. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Das zählt seit dem 01.01.2022:

Auch mit der neuen Gesetzesänderung, die ab dem 01.01.2022 in Kraft getreten ist, gilt die Shell Prepaid Card weiterhin als steuerfreier Sachbezug!

➥ Die Freigrenze von 44 € steigt auf 50 € / Monat an.
➥ Andere Gutscheinkarten (wie bspw. Amazongutscheine) können nicht mehr mit der Shell Prepaid Card erworben werden, da die Gutscheinkarten die rechtlichen Anforderungen nicht mehr erfüllen.


Die Shell Prepaid Card erfüllt folgende Voraussetzungen, um als steuerfreier Sachbezug genutzt werden zu können: 

✔ ausschließlich in limitiertem Netz einlösbar (bundesweit an rund 2.000 Shell Stationen in Deutschland) 
✔ ausschließlich zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen 
✔ Barauszahlung ausgeschlossen 
✔ erfüllt die Kriterien des Zahlungsmitteldiensteaufsichtsgesetz (ZAG)